Montag, 6. Juli 2015

Glücksgefühle


Irgendwie sprechen alle davon, dass Sport Glückshormone und -gefühle freisetzt.
Dass man sich befreiter fühlt, wenn man trainiert hat.
Dass man sich so leicht fühlt.
Und glücklich.

Nein.
Ich nicht.
Mein Körper produziert keine Glückshormone, davon bin ich überzeugt. Der einzige Grund, sich nach dem Sport gut zu fühlen, ist das fehlende schlechte Gewissen, weil man nicht da war.
Inzwischen bin ich regelmäßig da, habe meine Ernährung größtenteils umgestellt.
Der Erfolg auf der Waage bleibt irgendwie aus.

Tschakka.