Dienstag, 9. Dezember 2014

Metal-Panda on the run



Ja, frau muss nur wissen, wie sie für Aufmerksamkeit sorgen kann - natürlich mit passender Kleidung für das Studio.

Für mich überraschend: 
Ich wurde nicht sofort wieder ausgeschlossen, sondern habe einen Einsteiger-Trainingsplan für Puddings wie mich!
Am Montag hat Stefan gezeigt, wie das da in der Fitness Hölle so läuft, welche Geräte wie funktionieren und wie was einzustellen ist - natürlich nach einem langen Gespräch, in dem alle Krankheiten und Wehwehchen auf den Tisch gelegt wurden.
Und ich auch.
Nun ja, fast: Das Gerät aus dem Vorhof der Hölle hat mich ordentlich vermessen - und oh wie überraschend! - ich bin zu dick!
Nein!
Also das kam ja völlig überraschend...
Einziger Vorteil: Ich bin wenigstens gleichmäßig dick. Na immerhin. 

Stefan behauptet zwar, er habe eine direkte und offene Art, war dann doch aber irgendwie seltsam vorsichtig, was meine Figur betrifft. Er erzählte auch, dass es tatsächlich Damen gibt, die sogar 20 Kilo mehr als ich wiegen - und sich für Elfen halten und dann sogar beleidigt sind, wenn die Maschine sagt, sie seien zu dick...Sachen gibt's!

Das "Aufwärmprogramm" verlangt mir ja schon alles ab: Crosstrainer.
Wer hat sich den Mist denn bitte ausgedacht?! 
Ich habe immer noch Muskelkater in den Oberschenkeln! Na gut - und bin ein bisschen froh, dass ich scheinbar tatsächlich Muskeln habe...
Zu dem persönlichen Programm gehören dann auch noch eine lustige Beinpresse [die ich wahrscheinlich noch zu hassen lerne...es ist aber für mich Kugelfisch schon ein akrobatischer Akt, darauf zu klettern...], Schmetterlinge vorwärts und rückwärts, sowie ein Bauchgerät.

Zur "Entspannung" sollen es jeweils zum Abschluss 30 Minuten Liegefahrrad sein. Klingt entspannt. Ist es nicht: Ein Puls von 130-135 ist die Vorgabe - und da schwitze ich schon ordentlich. Wie gut, dass die modernen Geräte einem kalte Luft zufächern können [Ich hole mir da bestimmt noch einen steifen Nacken!] und mit Multimedia ablenken: Neben mitgebrachten USB-Sticks kann man dort auch direkt von seinem Gerät twittern...von einem öffentlichen Zugang? Ich glaube nicht. Außerdem kann ich niemandem diese andauernden Hass-Tweets zumuten...

Ach ja, beinahe hätte ich es vergessen:
Ich bin zwar dick, doch mein Blutdruck ist bombig. Ich verstehe auch nicht, dass jeder glaubt, ich habe Bluthochdruck - ätsch!



Kommentare:

  1. Hey, das freut mich - das klingt alles, als sei dein erstes Erlebnis in der Fitness-Hölle gar nicht sooo höllisch *hihi
    Ich habe ganz ähnliche Geräte - das ist eigentlich ein gutes Anfängerprogramm. Die Beinpresse finde ich übrigens auch furchtbar - da komm ich mir immer noch runder vor T.T Einzig tausche ich Aufwärmung und Cardio - Liegefahrrad ist bei mir erst dran, damit ich auf dem Crosstrainer mich dann richtig auspowern kann...

    Btw.: Sei froh, dass dein Stefan ehrlich, aber nicht arschig war. Mein aller erster Fitnesstrainer P. war ein Riesenarsch, der mir vorgeworfen hat, ich sei adipös (bin ich nicht -.- und das ist medizinisch nachgewiesen) und als ich darauf hin meinte, dann sei es ja gut, wenn ich jetzt was tun würde, kamen immer nur sprüche a la bei mir sei eh Hopfen und Malz verloren. Äußerst motivierend. Nicht.
    Da hätte ich gerne deinen Stefan gehabt ^^

    Im Übrigen finde ich dein Shirt herrlich - mit viel Ironie lässt sich sowas am besten bestehen. Und irgendwann macht es dann vllt. sogar Spaß. Irgendwann. Vielleicht. ;)

    *Tschakka!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, ich hatte erst Angst, dass es zu wenig/viel/schwer sein könnte, doch nach zwei Mal kann ich sagen: Machbar, auch wenn ich auf dem blöden Crosstrainer schimpfe wie ein Rohrspatz, weil ich es soooo furchtbar finde :D

      Stefan war ziemlich ok und hat mir auch einiges an Angst genommen, ich bin mal gespannt, was die Ernährungsberatung so bringt und wie das überhaupt mit dem Training zukünftig läuft und sowieso und überhaupt ;)
      Was hast du denn da für ein Herzchen erwischt? Das ist ja unmöglich! Das muss man sich ja wohl nicht gefallen lassen o.O

      Auf den Spaß warte ich noch...ich glaube, mein Körper produziert aus Prinzip keine Glückshormone ;)

      Löschen
  2. Tüchtig! 30 min liegend Fahradfahren bei 130 ist ne ganze Menge. Ich jogge nur jeden Tag vom Büro nach Hause. Mit Einkaufen zwischendurch dauert das ne knappe Stunde.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Heute musste ich auch ganz schon Gas geben, hätte ich ja nicht gedacht, da ich beim Sitzen-Rad ja ziemlich schnell einen hohen Puls bekomme.
      Zum Joggen bin ich zu schwer und meine Bänder zu schwach ;)

      Löschen
  3. Siehste. ;-)
    Das klingt doch alles ziemlich gut, find ich. Also - anstrengend *soll* es ja sein. :)

    Der Panda ist absolute Spitze!! :D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich liebe den Panda inzwischen sehr - und er sorgt auch für einige Schmunzler, was ich sehr begrüße, denn ZU ernst darf man das alles auch nicht nehmen, oder? Da sind einige schon arg verbissen...

      Löschen
  4. Go Nebo, Go Nebo *puschelschwenk*
    Du schaffst das!
    Und jetzt noch ein toller alter Motivationsspruch: Ohne Schweiß kein Preis! *tröt*
    Wünsche Dir viel Durchhaltevermögen und schnell "Gewöhnung".
    Und geiles Shirt!!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ...och krieche Treppen hoch und fluche auf dem Cross Trainer ganz fürchterlich, drei Mal war ich schon da und versuche es nicht schleifen zu lassen.
      Tschakka!
      Danke, dass ihr an mich glaubt =)

      Löschen